So sieht's aus.

Rezept von Dirk Hoffmann

Blutwurst-Pralinen

11.09.2014
Blutwurst-Pralinen
Zutaten für Portionen
750 g Blutwurst
1 Zwiebel
500 ml Rinderbrühe
500 ml süße Sahne
125 ml saure Sahne
2 Blatt Gelatine
1 Lorbeerblatt
500 g Sauerkraut
3 bunte Paprikaschoten
3 cl Rapsöl
2 cl Apfelessig

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Die Blutwurst in Scheiben schneiden und mit der gehackten Zwiebel anschwitzen, Lorbeerblatt, Majoran und Thymian dazugeben. Mit der Rindersuppe ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sämig kochen und durch ein Sieb passieren. Sahne steif schlagen und unter die Hälfte der lauwarmen Masse heben. Anschließend in eine flache Form gießen und im Kühlschrank stocken lassen, danach in Würfel schneiden. Die andere Hälfte der Blutwurstmasse nicht ganz auskühlen lassen. Da hinein werden die Würfel wie Pralinen getunkt. Sauerrahm kurz erwärmen, die aufgelöste Gelatine einrühren, den Rahm in eine Spritztülle füllen und damit die Pralinen verzieren.
Für den Salat, Paprika in kleine Würfel schneiden, Sauerkraut ebenfalls kleinschneiden. Sauerkraut und Paprikawürfel mischen und mit Rapsöl und Apfelessig marinieren.
Den Salat in die Mitte der Teller platzieren und mit den Pralinen umlegen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook