So sieht's aus.

Baumstriezel

Kürtöskalács nennen die Balkaner ihren heißgeliebten Baumstriezel. Mit dieser Variante können sie ihn auch zu Hause zubereiten. 

24.07.2014
Baumstriezel
Zutaten für Portionen
30 Gramm Hefe
800 Milliliter Milch
1 kg Weizenmehl
1 Ei
1 Schuss Rum
3 Eigelbe
5 Esslöffel Puderzucker
100 Gramm Butter
1 entkörnter Maiskolben
30 Gramm Butter (für Glasur)
1 Ei (für Glasur)
100 Gramm Kokosflocken, gerieben Walnüsse, Zimt, Zucker, Kakeopulver oder Mandeln (je nach Vorliebe) - für Glasur
100 Gramm Zucker (für Glasur)

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


Die Teigzutaten zu einem Hefeteig verühren, mit einem feuchten Tuch abdecken und auf dem Heizkörper eine Stunde aufgehen lassen. Dann den Teig ausrollen und in dünne, lange Streifen schneiden. Den Maiskolben waschen. Die Teigstreifen vorsichtig darauf leicht überlappend aufwickeln.

Für die Glasur Ei verquirlen und Butter schmelzen. Butter-Ei-Gemisch mit einem Pinsel auf die Rolle auftragen, dann in Zucker und anschließend in den bevorzugten Streusel werden . Backofen auf 200 Grad vorheizen und 

Backpapier auf ein Backblech ausbreiten und die Rolle darauf legen. Die Rolle etwa 15 Minuten backen lassen, eventuell auch nach der Häfte wenden. Danach etwas abkühlen lassen, bevor sie den fertigen Baumstriezel vom Maiskolben lösen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook