So sieht's aus.

Rezept aus der Sendung "Die Geschmacksjäger"

Babi Guling von der Schweineschulter

Das beliebte Grillgericht aus Bali zum Selbermachen! Nicht ganz einfach, dafür umso schmackhafter.

14.11.2014
Babi Guleng - Spanferkel aus Indonesien
© kabel eins
Zutaten für Portionen
2 kg Schweineschulter (ohne Knochen und Schwarte)
4 große Schalotten
4 grüne Thai-Chilischoten
5 Knoblauchzehen
3 EL frischen Ingwer
0.5 TL Kurkuma
3 Stangen Zitronengras
1 TL Korianderpulver
1 TL Salz und Pfeffer
2 EL Limettensaft
1 EL braunen Zucker
2 TL grobes Salz
5 EL ÖL
1 EL grünen Koriander

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 2 Stunden 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Mit einem Schmetterlingsschnitt die Schweineschulter quer halbieren und beide Hälften jeweils noch ein mal etwas einschneiden. Das dient der bestmöglichen Verteilung der Marinade.

Die entkernten und zerteilten Chilis, die gewürfelten Schalotten und alle weiteren Zutaten (bis auf den grünen Koriander) mit einem Mixer oder Pürierstab zu einer Paste vermengen. Je nach Konsistenz Öl weglassen oder hinzufügen. Unsere Paste nun in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Hitze anbraten bis sie glänzt. Vom Herd nehmen, den frischen, gehackten Koriander untermischen und das Ganze ungefähr 20 Minuten abkühlen lassen.

Circa die Hälfte der Paste auf der Schweineschulter verteilen und vor allem in die Einschnitte gut einreiben. Die Schulter nun zusammenklappen und verschnüren. Den Rest der Marinade auf der Außenseite gleichmässig verteilen. Nun muss die Schweineschulter mindestens 8 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Das Ganze wird auf dem Drehspieß oder im Kugelgrill 90-110 Minuten gegrillt und mit gelbem Reis und frischem Gurkensalat angerichtet. Vor dem Anrichten das Fleisch jedoch 10 Minuten ohne die Schnürung ruhen lassen.

Viel Spaß und guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook