So sieht's aus.

Ungewöhnliche Kombination

Austernpilze in Zitronenöl

Ungewöhnlich, aber gerade deshalb besonders zu empfehlen, sind gegrillte Austernpilze in Zitronenöl. Ihr fein dezenter Geschmack harmoniert hervorragend mit der sauren Note des Zitronensaftes.

18.07.2014
Austernpilze
© Verwendung weltweit, usage worldwide
Zutaten für Portionen
800 g Austernpilze
6 frische Zweige Oregano
3 Knoblauchzehen
4 El Olivenöl
2 El Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Austernpilze trocken mit Pinsel säubern, Stielenden abschneiden.

Knoblauch abziehen und zum Olivenöl pressen. Zitronensaft unterquirlen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Oregano-Zweige zu einem Strauß binden und in das Würzöl stellen.

Mit dem Strauß etwas Würzöl auf die Pilze streichen. Pilze auf dem Rost bei starker Hitze pro Seite etwa 5 Minuten braun grillen. Dabei gelegentlich mit Würzöl bestreichen.

Die Austernpilze harmonieren besonders gut mit einem frischen Ciabattabrot. Dieses kann auch gerne etwas mit dem Würzöl beträufelt werden.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook