So sieht's aus.

Zutaten und Zubereitung nach Frank Rosin

Asiapfanne

11.08.2015
Zutaten für Portionen
250 g Reisnudeln
0.25 Weißkohl
4 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
250 g Garnelen (ohne Kopf und Schale; entdarmt)
2 EL Sesamöl
2 EL Speisestärke
1 TL Zucker
1 TL Currypulver
2 EL Austernsauce
1 EL Fischsauce
250 ml Geflügelfond
1 Prise Salz (nach Bedarf)
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer (nach Bedarf)
1 Bund gehacktes Koriandergrün zum Garnieren

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

In einem Topf ausreichend Salzwasser aufkochen und die Reisnudeln darin nach Packungsanleitung 2–3 Minuten garen. Abgießen und sorgfältig abtropfen lassen.

Den Kohl putzen und samt Strunk sehr fein schneiden, dann waschen und trocken schleudern. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und fein hacken. Die Garnelen unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Das Sesamöl in einem Wok erhitzen und die Garnelen darin mit dem Kohl und den Frühlingszwiebeln bei mittlerer bis starker Hitze 4 Minuten anbraten – das Gemüse sollte noch Biss haben. Knoblauch und Chili dazugeben geben und 1 Minute mitschwitzen.

Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren. Zucker und Currypulver in die Pfanne streuen und den Zucker leicht karamellisieren. Mit der Austern- und Fischsauce ablöschen und den Geflügelfond angießen. Alles aufkochen und mit der Speisestärke binden. Nach Bedarf noch einmal mit Salz und Pfeffer nachschmecken. Die Reisnudeln dazugeben und in der Sauce erwärmen.

Die Asiapfanne auf Schalen oder tiefe Teller verteilen und nach Belieben mit Koriandergrün bestreut servieren. 

Guten Apptetit! 

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook