So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Apfelbrand-Parfait

Leckeres Dessert nach einem Rezept aus dem "Körri" in Hamburg.

06.10.2014
Apfelbrand-Parfait
Zutaten für Portionen
3 Eier
125 g Zucker
125 ml Apfelbrand (Obstler)
0.5 l Sahne
200 g weiße Schokolade
75 g Mandeln (Blättchen)
1 TL Honig
1 EL Zimtpulver
1 Schuss Zitronensaft

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Die Eigelbe mit dem Altländer Apfelbrand und der Hälfte des Zuckers in einem warmen Wasserbad sämig schlagen – vom Wasserbad nehmen, noch 1 Minute weiter schlagen und abkühlen lassen. Der restliche Zucker wird in einem Topf erhitzt, bis er leicht karamellisiert. Dabei aufpassen, dass die Masse nicht zu dunkel wird, sonst wird sie bitter. Die Mandeln und einen Esslöffel Honig dazugeben und mit etwas Zitronensaft ablöschen.

Nun die weiße Schokolade über dem Wasserbad erwärmen, mit der Ei-Mandel-Masse vermischen und glattrühren. Eine Prise Zimt einstreuen und zuletzt die steif geschlagene Sahne unterheben. Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegten Form füllen und mindestens 6 Stunden tiefkühlen. Den Behälter für eine Sekunde in warmes Wasser stellen und stürzen. Dann mit einem in heißes Wasser getauchtes Messer in die gewünschte Form bringen (es funktioniert auch mit einem Eislöffel). Das Parfait mit gezuckerten Früchten je nach Saison anrichten und sofort servieren.

Tipp: Das Parfait hält sich gut verpackt bis zu 2 Wochen im Tiefkühler.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook