So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Africa Connection

Bayern, Italien und Afrika auf dem Teller - ein kulinarischer Mix der Kulturen. Das Rezept stammt aus dem "Historischen Wirtshaus Aiging".

05.08.2016
Africa Connection
© kabel eins
Zutaten für Portionen
2 Lachsfilets (am besten mit Haut)
4 Kohlrabis (davon die Blätter)
150 g geräucherter Basmati-Reis
4 Kirschtomaten
2 Paprikas
2 Karotten
2 Lauchzwiebeln
0.5 Strauch frischer Koriander
2 Zitronen
0.5 Ingwer
4 EL Olivenöl
2 EL Rapsöl
0.5 l Gemüsebrühe
100 g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Curry

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Als erstes wird das Chapati-Brot zubereitet. Dazu das Mehl mit Wasser und einem Teelöffel Olivenöl in einer Schüssel so lange vermischen, bis ein relativ fester Teig entsteht, dabei leicht salzen. Bei Bedarf immer wieder etwas Wasser dazugeben. Den Teig in eine Klarsichtfolie einwickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig dann in gleichmäßig große Bällchen teilen und ausrollen, bis ein flacher, runder Pfannkuchen entsteht. Dann in einer Pfanne etwas Rapsöl stark erhitzen, das Öl durchschwenken und in der Pfanne gleichmäßig verteilen, bis der Pfannenboden mit einem leichten Ölfilm bedeckt ist. Das überschüssige Öl in eine Tasse gießen und für den nächsten Pfannkuchen bereit halten. Dann den ausgerollten Teig wie einen Pfannkuchen scharf auf beiden Seiten anbraten, bis er schön braun ist. Die Chapatis dann auf einem Teller beiseite stellen.

Die Kohlrabiblätter abzupfen, waschen und klein schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl leicht anschwitzen. Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden. In die Pfanne zu den Kohlrabiblättern geben. Dann etwas Brühe dazu geben, das Ganze bei leichter Hitze weiter dünsten lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt in einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, den geräucherten Basmati-Reis dazugeben und mit dem Olivenöl durchmischen. Den Reis nicht anrösten, nur erhitzen, und mit Gemüsebrühe bedecken. Immer wieder mit Brühe aufgießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Jetzt den Reis mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Kirschtomaten vierteln, Paprika, Karotten, die Lauchzwiebel sowie den Koriander und etwas Ingwer klein schneiden und dazugeben. Der Reis und die Kohlrabiblätter können nun in Ruhe fertig garen.

Nun die Lachsfilets in einer Pfanne mit Olivenöl auf der Hautseite anbraten, bis sie zu Dreiviertel gar sind. Dann wenden, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone und etwas Knoblauch würzen und anrichten. Kohlrabiblätter und Reis dazugeben. Die Chapatis kurz in der Mikrowelle nochmals erhitzen, rollen und an den Tellerrand legen. Mit einer Zitronenspalte garnieren und servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook