Vegetarisch grillen

Welche Gemüsesorten eignen sich zum Grillen?

Grillen ohne Fleisch, das muss kein Widerspruch sein. Mit den richtigen Gemüsesorten lässt sich vielleicht sogar der eine oder andere Fleischesser vom Grillgenuss auf vegetarisch überzeugen.

Immer häufiger bekommen Fleischspezialitäten auf dem Grillrost Gesellschaft von diversen Gemüsesorten. Egal, ob es sich um eine Beilage zu Steak und Co. handelt, oder gleich ganz vegetarisch gegrillt werden soll – grünes Grillen liegt im Trend. Zwar eignen sich prinzipiell fast alle Gemüsesorten für das Freiluft-Brutzeln, aus manchen lassen sich aber ganz besonders leckere Grillgerichte kreieren.

Die besten Gemüsesorten zum Grillen

Wer vegetarisch grillen möchte, greift vermutlich als Erstes zum Klassiker: Dem Maiskolben . Mit Butter bestrichen und leicht gesalzen, handelt es sich um eine Grilldelikatesse, an der auch Fleischesser ihre Freude haben. Andere Gemüsesorten, die sich prima auf dem Grillrost machen, sind Zucchini, Auberginen und Paprika, aber auch Pilze, Kirschtomaten oder sogar Spargelstangen.

Aubergine und Zucchini lassen sich besonders gut mit Feta, Knoblauch, Olivenölmarinade und italienischen Kräutern zu leckeren mediterranen Grillpäckchen kombinieren. Auch Pilze schmecken toll mit einer Feta-Füllung – am besten verwenden Sie hierfür Riesenchampignons.

Vegetarisch grillen: Tipps und Tricks

Wichtig: Wenn Sie vegetarisch grillen , sollten Sie darauf achten, dass die meisten Gemüsesorten deutlich länger brauchen als Fleisch, bis sie gut durch sind. Das Gemüse also rechtzeitig auf den Grill legen, damit Vegetarier und Fleischesser gleichzeitig herzhaft zulangen können.

Wird das Gemüse lose auf den Grill gelegt und nicht in Alufolie verpackt, ist es sinnvoll, Paprika und Co. in möglichst große Stücke zu schneiden. Die sind einfacher zu marinieren und fallen nicht so leicht durch den Grillrost.

Wenn Sie Gemüse marinieren, können Sie es mit Butter oder Knoblauchbutter bestreichen oder eine eigene Marinade erfinden. So verhindern Sie nicht nur schwarze Stellen, eine Kräutermarinade kann neuesten Studien zufolge auch das Entstehen krebserregender Stoffe während des Grillvorganges verhindern.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

Gemüse grillen

Köstlich und außerdem leicht und gesund: Gute Gründe zum Gemüse-Grillen. Entdecken Sie hier leckere Ideen und hilfreiche Tipps für Ihre Gemüse-Grillparty.

Zum Artikel

Smoker selber bauen

Zart gegartes Grillgut mit unverwechselbarem Raucharoma – Feinschmecker grillen im BBQ-Smoker. Wer sich die Zeit nimmt, kann den Smoker auch selber bauen.

Zum Artikel

Schwenkgrill selber bauen

Gerade für Partys ist ein Schwenkgrill mit 1, 20 Meter Durchmesser der Hit! Neu gekauft kostet der aber 1.000 Euro. Mit dieser Anleitung können Sie einen Schwenkgrill leicht selber bauen!

Zur Anleitung

24.07.2015 12:42

Thai-Grill: Was er kann und wie Mann ihn benutzt

Asiatisch grillen – darunter können Sie sich nichts vorstellen? Mit einem Thai-Grill schlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe: Hiermit bereiten Sie Hauptzutat, Beilagen und Soße nämlich gleichzeitig zu. Wie das funkti...

Mehr lesen

29.05.2015 14:52

Keramikgrill: Alles über den Luxus-Brutzler

Wer auf hochwertiges Fleisch wert legt, die Umwelt schonen und auch im Winter grillen will, sollte sich einen Keramikgrill zulegen. Was die Königsklasse unter den Grills kann und kostet, erfahren Sie hier.

Mehr lesen

Facebook

Videothek Filme kostenlos sehen