Brutzeln ahoi!

Raus aufs Wasser mit dem Grillboot

Wer nicht nur am Strand, sondern auch auf dem Wasser grillen möchte, für den ist ein Grillboot die ultimative Lösung. Auf dem kreisrunden Vehikel können Sie und Ihre Freunde mit Steaks und Würstchen in See stechen.

Rettungsring am Müggelsee
© siwi1 - Fotolia

Grillen bringt am und auf dem Wasser Spaß. Mit einem Grillboot können Sie das brutzelnde Vergnügen vom Strand oder Seeufer auf die Wasseroberfläche verlegen. Egal, ob mit der Familie, den Kollegen oder im Freundeskreis: Auf dem schwimmenden Grill-Vehikel lassen sich in trauter Runde allerlei Leckereien vom Rost schmausen.

So funktioniert das Grillboot

Ein Grillboot hat für gewöhnlich eine kreisrunde Form, ähnlich einem großen Schwimmring oder einem Donut. In der Mitte sind ein Kugelgrill und ein Tisch installiert, drum herum können bis zu zehn Griller in fröhlicher Runde auf einer Bank Platz finden. Schatten und gegebenenfalls Regenschutz spendet ein Sonnenschirm. Das Grillboot hat einen Durchmesser von 3,60 Metern und kann, mit einem Elektromotor ausgestattet, bei 3 bis 4 km/h gemächlich über das Wasser tuckern. Anker, Feuerlöscher und Verbandskasten sollten sich selbstverständlich an Bord befinden. So ausgestattet dürfen Sie mit einem Grillboot bis zu einer Wellenhöhe von 40 bis 50 Zentimetern und Windstärke 4 Flüsse und Seen unsicher machen.

Grillen auf dem Wasser: Berlin macht's vor

Da die schwimmenden Grillstationen in der Anschaffung sehr teuer sind, wird sich wohl kaum ein Griller ein eigenes Brutzelboot anschaffen. Viel einfacher ist es, sich ein Grillboot zu mieten. Das geht in Deutschland bisher allerdings nur in Berlin. In Kiel wurde das Angebot nach Anwohnerprotest wieder eingestellt. In Berlin kann man in Treptow und auf dem Müggelsee grillenderweise über das Wasser schippern. Weitere Grillboote stehen auf dem Wannsee und dem Storkower See zur Verfügung. Während die Berliner bereits fröhlich auf de Wellen grillen, müssen die Hamburger allerdings noch warten – da die Stadt noch keine Genehmigung erteilt hat, müssen die Nordlichter bisher noch auf einen Grillboot-Verleih verzichten.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

29.06.2015 16:40
Das Soßen-ABC

Dips zum Grillen selber machen

Dass Grillen auch ohne Gemüse, Nachtisch und anderen Schnickschnack läuft, so viel steht fest. Dips zum Grillen sind aber Pflicht. Sie essen schließlich auch Salami und Brot nicht ohne Butter. Das Wetter wird Bombe und die...

Mehr lesen

Smoker-Bauanleitung

Das schmeckt nach Abenteuer: Ein BBQ-Smoker ist der Traum vieler Grillfans. Mit einer guten Bauanleitung lässt sich ein Smoker zum Räuchern selbst bauen.

Zum Artikel

Grillschale: Umstrittenes Zubehör

Die Grillschale ist das vielleicht umstrittenste Zubehör beim Grillen. Ob aus Aluminium oder Edelstahl: Die meisten Griller verzichten auf die Schale, weil für sie nicht die Vorteile, sondern die Nachteile überwiegen.

Zum Artikel

02.06.2015 12:13
Mietrecht beim Brutzeln

Grillen im Garten: Erlaubt oder nicht?

Mein Heim, mein Reich. Beim Grillen im Garten trifft das leider nicht ganz zu. Denn was im Garten erlaubt ist, bestimmen leider nicht Sie allein. Hier gibt einige Auflagen, die Sie beachten müssen. Wie diese im Detail auss...

Mehr lesen

22.07.2015 10:55

Grillen mal anders: So sorgt Mann für Abwechslung

Immer mit Holzkohle grillen und Würstchen auf den Rost legen? Langweilig! Wie wär’s mit Grillen mal anders? Experimente am Rost lohnen sich nämlich sowohl geschmacklich als auch, was den Fun-Faktor angeht. Beim Grillen ist...

Mehr lesen

Facebook

Videothek Filme kostenlos sehen