Kurbeln bis es glüht

Mit dem Grillföhn der Glut einheizen

Während früher klassisch mit Blasebalg oder Lungenkraft das Grillfeuer erhitzt wurde, bieten sich heutzutage mehrere Möglichkeiten an. Eine ist der Grillföhn, der die Kohle trotz Windstille ganz einfach zum Glühen bringt.

Mit einem Grillföhn können Sie alle Feuerstellen im Freien spielend leicht erhitzen. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie noch mit einem Fächer oder gar kräftigem Pusten die Glut des Grills zum Glühen bringen mussten. Dank des praktischen Grillföhns, der diese Funktion für Sie übernimmt, geht das Entfachen einfach, schnell und ohne Anstrengung.

Intensives Glühen dank Grillföhn

Den Grillföhn gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Von einer batteriebetriebenen Variante, bis hin zu einer kurbelnden Version. Eine erhöhte Sauerstoffzufuhr führt zu schnellem und intensivem Glühen der Holzkohle oder der Briketts . Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Grillföhn ein ausreichend langes Rohr für den Luftauslass hat. So minimieren Sie die Verbrennungsgefahr durch Funkenflug.

Praktisch für unterwegs: Modelle mit Kurbel

Durch ihre geringe Größe und das leichte Gewicht, ist die große Mehrheit der Grillföhne äußerst handlich, braucht nicht viel Platz, um verstaut zu werden, und kann problemlos überall mit hingenommen werden. Vor allem solche Modelle mit Handkurbel sind praktisch für unterwegs: Sie sind unabhängig vom Ladezustand der Batterien immer einsatzbereit – egal wie weit Sie von der Zivilisation entfernt sind.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

Kugelgrill

Beim Grillen sorgt die runde Grillform des Kugelgrills für Vorteile und ermöglicht direktes und indirektes Grillen. Erfahren Sie mehr über runde Grilltypen.

Zum Artikel

08.07.2015 11:59
Fastfood vom Rost

Pizza grillen: Italienisch brutzeln

Klassische Grillgerichte à la Rinderfilet, Folienkartoffeln und Lachs mit Gemüse sind auf Dauer ganz schön langweilig. Tipp: Pizza grillen können Sie auch. Für alle, die’s noch nicht probiert haben, hier ein paar Tricks, w...

Mehr lesen

24.07.2015 12:42

Thai-Grill: Was er kann und wie Mann ihn benutzt

Asiatisch grillen – darunter können Sie sich nichts vorstellen? Mit einem Thai-Grill schlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe: Hiermit bereiten Sie Hauptzutat, Beilagen und Soße nämlich gleichzeitig zu. Wie das funkti...

Mehr lesen

05.08.2015 06:55

Tintenfisch grillen: Seafood vom Rost

Immer nur Wurst und Steak auf dem Rost wird auf Dauer ganz schön langweilig. Special Tipp: Tintenfisch grillen. Damit Calamari hinterher allerdings nicht zäh wie Gummi schmecken, muss Mann wissen, wie lange sie brutzeln so...

Mehr lesen

Kommentare

Facebook