Schrubben war gestern

Lassen Sie "Grillbot" den Rost reinigen

Die mühseligen Tage, in denen Sie nach dem Grillen Ihren verschmutzten Rost reinigen mussten, sind vorbei. "Grillbot", der erste vollautomatische Grillroboter, verrichtet für Sie die lästige Schmutzarbeit.

Grillrost

Wer kennt das nicht: Nach einem gelungenen Grillabend folgt die mühselige Reinigung des Grillrosts. Mit einem kleinen Gadget namens "Grillbot", können Sie diese Arbeit zukünftig jemand anderem überlassen. Laut dem gleichnamigen Hersteller entfernt er zuverlässig jegliche Speisereste, Angekohltes oder Verbranntes von Ihrem Grill. Mit seinen drei auswechselbaren Messingbürsten fährt er auf dem abgekühlten Rost spazieren und macht diesen hoffentlich wieder blitzblank.

Und wer reinigt den "Grillbot"?

Der kleine Grillroboter ist in verschiedenen Farben erhältlich und für jegliche Arten von Grill geeignet. Ob Gas-, Elektro- oder Holzkohlegrill. Sobald der Grill eine Temperatur von unter 120 Grad Celsius erreicht hat, können Sie den kleinen Helfer mit nur einem Knopfdruck starten und sich Ihren Grillrost reinigen lassen.

Durch seine intelligente Programmierung soll sich der "Grillbot" selbstständig auf dem zu reinigenden Rost orientiert und sich seinen Weg durch Schmutz, Asche und Essensreste bahnen. Was die Reinigung des Grillhelfers angeht, so soll sich diese ganz einfach gestalten: Die drei kleinen Bürsten lassen sich laut Hersteller abziehen und in der Spülmaschine reinigen.

Mehr Spaß auch nach dem Grillen

Falls der "Grillbot" seine Aufgabe ordnungsgemäß erledigt, können Sie auch nach dem Grillen noch Zeit mit Ihren Freunden genießen, ohne sich um die lästige Grillreinigung sorgen zu müssen. Allerdings hat die Zeitersparnis auch ihren Preis: Mehr als 100 Euro werden für die Anschaffung fällig. Ob es dies wert ist, muss jeder Grillfan für sich selbst entscheiden – schließlich gibt es auch andere Methoden, einen Grill ohne viel Aufwand zu reinigen.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

Ideen für veganes Grillen

Mit den richtigen Ideen und Rezepten können auch Veganer die Grillsaison genießen. Veganes Grillen ist wesentlich weniger kompliziert, als es auf den ersten Blick wirken mag. Denn aus Tofu, Gemüse und Co. lassen sich lecke...

Zum Artikel

Krakauer Wurst: Was steckt drin?

Die Krakauer Wurst gibt es in verschiedenen Varianten, die sich nach regionaler Bezeichnung, verwendeter Zutaten und Herstellung unterscheiden. Aber sie haben eins gemeinsam: Sie gehören nicht auf den Grill.

Zum Artikel

Hot Dog vom Grill

Ob Barbecue im original US-Smoker oder leckerer Happen vom Holzkohlegrill – wenn Sie Hot Dogs grillen, sorgen Sie für eine leckere Abwechslung zu Steak und Burgern. Das Würstchen im Brot können Sie ganz einfach auf verschi...

Zum Artikel

Grillen in Köln: linksrheinisch

Linksrheinisch oder rechtsrheinisch? Das ist die erste Frage, die sich Grillfreunden in der bunten Metropole im Westen Deutschlands stellt. Denn Grillplätze in Köln sind nach ihrer Lage am Fluss aufgeteilt.

Zum Artikel

29.07.2015 13:23

Brasilianisch grillen mit dem Churrasco-Grill

Samba-Tänzerinnen, Copacabana und Fußball – dafür ist Lateinamerika bekannt, aber auch für die Churrasqueira, auf der Mann brasilianisch grillen kann. Auf dem Rost landet in südamerikanischer Manier vor allem eines: Fleisc...

Mehr lesen

Facebook