Grillen

Praktisch und edel: Koffer fürs Grillbesteck

Grillkoffer: Immer alles griffbereit

Braucht man einen Koffer für sein Grillbesteck? Nein, eigentlich nicht! Aber er eignet sich hervorragend als Geschenk für Grill-Fans, die eigentlich schon alles haben. Und ein wenig praktisch ist er dann doch: Alle Utensilien sind immer griffbereit.

Wer gerne aus dem Koffer lebt, der wird seine wahre Freude an diesem doch recht exzentrischen Grillzubehör haben: Bei der nächsten Grillparty wird es an nichts mangeln, denn der Grillkoffer enthält alles, was Herz des Chefgrillers begehrt. Je nach Ausführung und Preisklasse beherbergt er ein vollständiges Grillbesteck, von der Grillzange über das Steakmesser bis hin zur Stahlbürste für den Rost. Alles hat darin seinen Platz und lässt sich schnell finden.

Grillkoffer als individuelles Geschenk

Egal, ob als kleines Mitbringsel oder großes Geschenk: Die Koffer sind für fast jeden Geldbeutel zu haben. Günstige Modelle erhalten Sie ab 15 Euro. Der preiswerte Koffer aus Aluminium enthält dann allerdings meist nur die üblichen drei Verdächtigen: Grillzange, Grillgabel und Grillwender.

Mag der Koffer auch noch so schön anzusehen sein, vergessen Sie nicht, das Grillbesteck vor dem Kauf auf eine gute Qualität zu prüfen. Die Griffe sollten etwa isoliert sein und die Zange mit einem stabilen Scharnier ausgestattet sein, der ein festes Zupacken erlaubt. Achten Sie auch darauf, dass das Besteck für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet ist.

Grillbesteck in der Deluxe-Version

Wer mehr als 40 Euro für einen Grillkoffer ausgibt, bekommt abgesehen von einer angemessenen Qualität dazu ein mehr als 20-teiliges Grillbesteck. Darunter Grillspieße, Maiskolbenhalter, Gewürz streuer sowie Steakmesser und Marinadenpinsel. Auch hier gilt: Vor dem Kauf die Qualität prüfen, denn sonst ist die erste Freude schnell verflogen.

Wenn hier alles stimmt, können Sie noch darüber nachdenken, den Grillkoffer oder das Besteck mit einer Gravur personalisieren zu lassen. Hier ist genau der richtige Platz für einen mehr oder weniger ernst gemeinten Spitznamen des Chefbrutzlers.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

Grillen mit dem Räucherbrett

Ein leckeres Räucheraroma erhält Ihr Grillgut nicht nur durch Holzchips, auch mit einem Räucherbrett lassen sich beim Grillen neue Geschmackserlebnisse erzeugen.

Zum Artikel

Elektrogrill: Vor- und Nachteile

Der Elektrogrill genießt unter Grillfreunden kein besonders hohes Ansehen. Kein Grill-Feeling und zu wenig authentisch, so der Vorwurf. Dabei bietet er neben einigen Nachteilen auch zahlreiche Vorteile – vor allem bei empf...

Zum Artikel

06.07.2015 15:04
Wenn Open Air ins Wasser fällt

Grillen im Backofen: Tipps fürs Indoor-Brutzeln

Sie haben Freunde und Nachbarn zum Grillen eingeladen, doch das Wetter macht nicht mit? Macht nichts, Grillen im Backofen klappt nämlich auch. Alles, was Sie dafür wissen müssen, verrät Ihnen „So sieht’s aus.

Mehr lesen

29.07.2015 13:22

Grill mit Deckel: Wann geeignet und wozu?

Es gibt ihn rund und eckig, als Tisch-Modell, mit Füßen, in verschiedenen Farben und Größen: den Grill mit Deckel. Für wen er sich eignet und was Mann damit alles machen kann? Das verrät „So sieht’s aus“. Keine Angst: Auf...

Mehr lesen

Kommentare

Facebook