Grillen

Praktisches Gadget

Gaswatch: Füllstandsanzeige für den Gasgrill

Gibt es etwas Ärgerlicheres als einen Grill, dem das Brennmaterial ausgeht? Mit einer "Gaswatch", einer Füllstandsanzeige für den Gasgrill, wird Ihnen das beim Brutzeln mit Gas nicht mehr passieren.

Gaswatch
© Garten & Outdoor / Amazon

Dank Gaswatch lässt es sich mit dem Gasgrill noch komfortabler auf dem Balkon oder im Garten brutzeln. Denn das nützliche Gadget verrät Ihnen, wann es an der Zeit ist, eine neue Gasflasche anzuschließen. So stehen Sie nicht auf einmal ohne Energieversorgung da, wenn Steak oder Würstchen bereits halbgar auf dem Rost liegen.

Wenn Sie nicht gerade im Akkord grillen, reicht pro Grillsaison meist eine Gasflasche aus. Beim Angrillen im nächsten Frühling, warnt Sie die Füllstandsanzeige, falls der Inhalt der Gasflasche zuneige geht. So können Sie den Vorrat rechtzeitig aufstocken.

Gaswatch: Kleiner Helfer für die Propangasflasche

Das Gadget zur Füllstandsanzeige lässt sich bei handelsüblichen Propan- und Butangasflaschen von fünf bzw. elf Kilo anwenden. Bei der Gaswatch handelt es sich um ein kleines, gerade einmal 50 Gramm schweres Gerät von etwa sechs mal drei Zentimetern Ausmaß. Es arbeitet mit Ultraschall und misst den Füllstand in den Metallflaschen von außen. Sie müssen die eingeschaltete Gaswatch am Behälter auf und ab führen. Eine Leuchte am Gerät zeigt dann an, wie viel Gas sich noch in der Flasche befindet. Erreicht die Gaswatch den Füllstand des Gases, wechselt das Licht die Farbe. Anhand des Pegels lässt sich abschätzen, für wie viele Grillsessions das Gas noch ausreicht.

Füllstandsanzeige mit anderen Methoden

Der Gaspegel einer Butan- oder Propangasflasche lässt sich auch mit einem Gerät ablesen, das nach dem Prinzip einer Waage funktioniert. Diese Form der Gaswatch wird unter die Flasche geschoben und berechnet nach Eingabe des ursprünglichen Füllgewichtes, wie viel Gas noch in der Flasche enthalten ist und wie lange Sie damit noch grillen können.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

Vegan grillen

Viel mehr als Tofu und Möhrchen: Wer vegan grillen möchte, kann mit Gemüsesorten und Pilzen, frischen Kräutern, Salz und Olivenöl richtig kreativ werden.

Zum Artikel

22.07.2015 10:55

Grillen mal anders: So sorgt Mann für Abwechslung

Immer mit Holzkohle grillen und Würstchen auf den Rost legen? Langweilig! Wie wär’s mit Grillen mal anders? Experimente am Rost lohnen sich nämlich sowohl geschmacklich als auch, was den Fun-Faktor angeht. Beim Grillen ist...

Mehr lesen

Kommentare

Facebook