Schritt für Schritt zum BBQ-Grill

Smoker selber bauen

Zart gegartes Grillgut mit unverwechselbarem Raucharoma – Feinschmecker grillen im BBQ-Smoker. Wer sich die Zeit nimmt, kann den Smoker auch selber bauen.

Einen Smoker selber bauen – so schmeckt amerikanische Barbecue-Kultur

Wer einmal langsam im Smoker gegartes Fleisch probiert hat, der weiß, warum der klassische Barbecue-Grill in den USA bei keinem Grillfest fehlen darf. Das Geheimnis sind die zwei separaten Kammern: In der Garkammer werden köstlich marinierte Fleischstücke auf dem Grillrost bei niedrigen Temperaturen langsam gegrillt. Gleichzeitig verbrennt in der angeschlossenen Feuerkammer trockenes Holz, so dass der Holzrauch in die Garkammer zieht und das Fleisch aromatisiert.

Auch bei uns bekommt man verschiedene Smoker-Modelle im Fachhandel – diese haben allerdings ihren Preis. Wer lieber einen günstigen, individuellen BBQ-Smoker in seinem Garten stehen hat, der kann mit etwas Geschick, den passenden Materialien und einer guten Anleitung seinen Smoker problemlos selber bauen.

Benötigte Materialien für den selbst gebauten Smoker

  • ein großes und ein kleineres Metallfass
  • Stahlwinkel, Stahlträger oder auch alte Stahlrohrrahmen von Stühlen als Füße
  • Ein Ofenrohr mit Knie für die Garkammer
  • Zwei Stahlgriffe für die Garkammer und die Firebox
  • Ein rundes Metallblech als Lüftungsklappe für die Firebox
  • Einen Grillrost in der passenden Größe für die Garkammer
  • Einen Feuerrost für die Feuerkammer

Auf diese Werkzeuge können Sie nicht verzichten

Besonders langlebig wird ein selbst gebauter Smoker natürlich, wenn die einzelnen Bauteile miteinander verschweißt werden. Aber die Kammern, die Füße und das Ofenrohr lassen sich auch miteinander verschrauben und mit Ofenkitt effektiv abdichten. Das benötigen Sie sonst noch:

  • Stichsäge mit Metallsägeblatt
  • Bohrmaschine mit Metallbohrern in unterschiedlichen Größen
  • Steckschlüssel-Set
  • Metallfeilen
  • Ggf. Trennschleifer

Das sollten Sie wissen, bevor Sie Ihren eigenen Smoker bauen

Die meisten Materialien für Ihren BBQ-Grill gibt es im Baumarkt. Allerdings sollten Sie sich vorher genau aufschreiben, was Sie benötigen – es wäre schade, wenn der Smoker wegen ein paar fehlender Schrauben oder den falschen Sägeblättern nicht fertig wird. Bauanleitungen für Smoker finden sich online, einige auch mit detaillierten Zeichnungen zu den Arbeitsschritten. Suchen Sie sich eine leicht verständliche Anleitung, Video-Tutorials und Foto-Anleitungen, die den Eigenbau Schritt für Schritt erklärt.

Und welche Fässer sollen für die Garkammer und die Feuerkammer verwendet werden? Natürlich kann man sich zunächst im Keller oder auf dem Schrottplatz umsehen. Das leichteste ist aber, neue Stahlfässer im Fachhandel zu besorgen. Das hat den Vorteil, dass Sie nicht lange suchen müssen, um zwei Fässer in den passenden Größen und mit der richtigen Wandstärke zu finden. Schnell noch alles Nötige im Baumarkt besorgen – dann kann es losgehen mit dem Smoker zum Selbstbauen.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

29.07.2015 13:21

Grillgeräte: Worauf Mann beim Kauf achten sollte

Grill ist nicht gleich Grill – so viel steht fest. Aber nicht jeder kann oder möchte sich mehrere Grillgeräte leisten. Mann muss sich also entscheiden. Gut, wenn vor dem Kauf schon ein paar Dinge klar sind: Wie viel darf e...

Mehr lesen

Feta grillen

Gegrillter Feta ist ein Genuss – nicht nur für Vegetarier. Der würzige mediterrane Käse lässt sich mit Gemüse, Fleisch und Gewürzen vielseitig kombinieren.

Zum Artikel

Spareribs grillen

Kein Barbecue ohne saftige Spareribs vom Grill – nach amerikanischem Rezept und hilfreichen Tipps zur Zubereitung wird Spareribs-Grillen zum Vergnügen.

Zum Artikel

Facebook