Der vegetarische Klassiker auf dem Grill

Feta grillen

Gegrillter Feta ist ein Genuss – nicht nur für Vegetarier. Der würzige mediterrane Käse lässt sich mit Gemüse, Fleisch und Gewürzen vielseitig kombinieren.

Feta grillen: Abwechslung zu Würstchen und Steak

"Feta grillen? Ich brauche Fleisch auf dem Rost!", werden sich jetzt sicher viele Hobbygriller denken. Sicher, marinierte Steaks, Burger oder die klassische Grillwurst gehören für die meisten zum Grillvergnügen einfach dazu. Aber auch darüber hinaus haben Sie fast unbegrenzte Möglichkeiten, was das Grillgut angeht und müssen sich nicht auf Fleisch beschränken.

Ausprobieren ist erlaubt und würziger Feta ist eine optimale Basis für viele leckere Grillgerichte. Ganz gleich, ob Sie den beliebten Salzlakenkäse mit Öl und Gewürzen mariniert auf den Grill legen, ob Sie Gemüse und Fleisch mit Feta füllen oder einen mediterranen Feta-Dip für die Grillspezialitäten zubereiten – Feta ist vielseitig und nicht nur für Vegetarier ein Grillgenuss. Zudem ist gegrillter Schafskäse griechisch und bringt somit ein wenig Urlaubsfeeling auf Ihre nächste Grillparty!

Feta-Käse mit Kräutern und Olivenöl auf einem Teller angerichtet
Feta, der griechische Allrounder, ist eine tolle Basis für zahlreiche Grillgerichte. © pixabay

Feta – geschützter Name für eine griechische Käsespezialität

Weißkäse in Salzlake bekommt man in jedem Supermarkt – aber nur in Griechenland produzierter Salzlakenkäse aus Schafs- und Kuhmilch darf als Feta bezeichnet werden. Die Bezeichnung ist seit 2002 durch die EU geschützt, nachdem in Deutschland vermehrt günstige Salzlakenkäse aus Kuhmilch als Feta angeboten wurden. Im Griechischen bedeutet Feta "Scheibe" und bezieht sich auf die typische Form, in der der würzige Weißkäse angeboten wird. In seinem Ursprungsland ist Feta seit dem Altertum bekannt und wird in unzähligen Variationen sowohl warm als auch kalt genossen. Viele leckere griechische Rezepte kommen ohne das Original nicht aus. Zu den zahlreichen Varianten der Zubereitung gehört auch, Feta zu grillen.

Feta und Tomate vom Grill, das Dream-Team

Nicht nur der klassische griechische Tomatensalat mit Gurke und Feta liegt bei Grillfans hoch im Kurs: Tomate und Feta sind auch auf dem Grill eine unschlagbare Kombination. Die leckeren vegetarischen Rezepte mit den leckeren Zutaten lassen sich beliebig variieren – wie gemacht für spontane Nachmittage, wenn alles auf den Grill kommt, was gerade im Kühlschrank ist. Ein zusätzliches Plus: Es ist simpel, Tomate und Feta zu grillen! Probieren Sie es einmal aus.

Rezept für Tomaten-Feta-Türmchen

Schafs- bzw. Ziegenkäse zu grillen, ist keine große Herausforderung, wenn Sie wissen, worauf es ankommt. Mit diesem Rezept können Sie Feta grillen und wahrlich genießen! Hier die Zutaten:

  • große Tomaten, im Idealfall Fleischtomaten
  • Fetakäse oder ein anderer würziger Schafs- bzw. Ziegenkäse
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Rosmarin oder Oregano)
  • Alufolie
Tomaten
Tomaten bilden mit Feta ein echtes Dream-Team auf dem Grill. © pixabay
  1. Ein viereckiges Stück Alufolie zurechtlegen, um die Kombination aus Tomate und Feta beim Grillen zu schützen. Dann die Tomaten in dicke Scheiben schneiden.
  2. Anschließend auch den Feta so schneiden, sodass er einen ähnlichen Durchmesser hat wie die Tomatenscheiben.
  3. Eine Tomatenscheibe auf die Alufolie legen, pfeffern und mit Feta belegen. Gewürze und ein paar Tropfen Öl auf den Käse geben, dann eine weitere Tomatenscheibe auflegen.
  4. Auf diese Weise ein kleines „Türmchen“ stapeln und die Alufolie zu einem Päckchen zusammenlegen.
  5. Die Päckchen aus Tomate und Feta auf den Grill legen und etwa 15 Minuten garen lassen.

Tipp: Es ist möglich, den Feta zum Grillen mit verschiedenen Zutaten zu variieren. Die Türmchen schmecken auch mit Zucchini, Pilzen und anderen schnell garenden Gemüsesorten wunderbar. Außerdem sollten die Türmchen nach dem Grillen schnell verspeist werden. Denn erkaltet der Feta, erinnert die Konsistenz an Gummi – weniger appetitlich. Wollen Sie mehrere Stücke Fetakäse grillen, empfiehlt es sich demnach, diese nicht alle gleichzeitig auf den Grill zu legen.

Feta zu grillen, ist nicht schwer und zudem super lecker. Denn der griechische Schafs- oder Ziegenkäse lässt sich ganz nach Geschmack vielfältig kombinieren.

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

17.07.2015 11:18
Rent a Rost

Grillverleih: Mieten statt Kaufen

Ihr Grill ist zu klein für die Anzahl Ihrer Gäste, Sie haben gar keinen oder nicht den richtigen? Ein Grillverleih ist die Lösung. Eine Neuanschaffung kann schließlich ganz schön ins Geld gehen und lohnt sich vor allem dan...

Mehr lesen

Grillspaß auf dem Tempelhofer Feld

Als größte Freifläche von Berlin bietet das Tempelhofer Feld natürlich auch genügend Raum zum Grillen. Gleich drei Grillplätze sind auf dem ehemaligen Flughafengelände zu finden.

Zum Artikel

Wie frisch ist Fleisch in Schutzatmosphäre?

"Unter Schutzatmosphäre verpackt", heißt es auf den eingeschweißten Fleischschalen an der Selbstbedienungstheke. Doch was bedeutet das eigentlich? Und ist das fertig verpackte Fleisch wirklich so frisch, wie scheinbar vers...

Zum Artikel

22.05.2015 13:53

Kamingrill – anfeuern und reparieren

Wenn die Tage länger werden, ist es Zeit, den Kamingrill rauszuholen. Aber Vorsicht: Beim Anfeuern gibt es gewisse Dinge zu beachten, kann es andernfalls doch schnell brandgefährlich werden – und zwar im wörtlichen Sinne.

Mehr lesen

Facebook