Aubergine – beim Grillen eine sehr leckere Delikatesse

Aubergine grillen

Eine kulinarische Köstlichkeit: Auberginen sind zum Grillen besonders gut geeignet und sehr lecker. Hier finden Sie praktische Tipps zum Aubergine-Grillen.

Aubergine – zum Grillen bestens geeignet

Die Grillsaison ist die schönste Jahreszeit: Es ist warm, wir halten uns viel unter freiem Himmel auf und wir genießen die Sonne. Da ist es natürlich kein Wunder, dass unser Appetit angeregt wird. Aber immer nur Bratwurst und Steak vom Grill wird auf Dauer nicht nur langweilig, sondern auch nicht gerade gesund: Cholesterin und Fett machen uns schnell ein schlechtes Gewissen. Dabei gibt es so viele köstliche Alternativen vom Grill.

Orientieren Sie sich doch einmal an der Küche des Mittelmeers: Hier kommen nicht nur Fleisch, sondern auch viel Fisch und Gemüse auf den Grill. Griechenland ist zum Beispiel nicht nur für herzhaftes Gyros bekannt, sondern auch für zahlreiche leckere Gerichte mit Bohnen, Zucchini und vor allem mit Aubergine. Besonders Auberginen vom Grill sind eine richtige Delikatesse – probieren Sie es doch einmal aus.

Tipps zum Aubergine-Grillen

Auberginen eignen sich mit ihrer dunklen und festen Haut hervorragend zum Grillen, da sie nicht so leicht auseinanderfallen und keine lange Garzeit benötigen. Allerdings brauchen Auberginen beim Grillen etwas mehr Öl, damit sie nicht zu schnell austrocknen. Olivenöl eignet sich zwar geschmacklich sehr gut, ist aber oft nicht hitzebeständig. Achten Sie beim Einkauf darauf, dass das Olivenöl auch zum Kochen und Backen geeignet ist. Auberginen benötigen beim Grillen nicht so hohe Hitze wie Fleisch. Stellen Sie daher beim Aubergine-Grillen den Rost so hoch wie möglich ein, damit die Aubergine gar werden kann ohne zu schnell zu verkohlen.

Ansonsten lassen sich Auberginen beim Grillen sehr vielseitig verwenden: Als Gemüse-Feta-Spieße direkt auf dem Grillrost oder herzhaft gefüllt in einer Schale aus Aluminium. Ein guter Tipp zum Aubergine-Grillen: Auberginen haben einen typischen Geschmack, der manchen etwas zu bitter ist. Die Bitterstoffe der Aubergine sind sehr gesund, können aber bei Bedarf leicht entschärft werden: Die Aubergine vorm Grillen einfach in die gewünschten Stücke zerschneiden und kurz in lauwarmes Wasser legen. Die Bitterstoffe werden so gelöst. Die Aubergine vorm Grillen mit einem Küchentuch trocken tupfen – fertig.

Rezept für gegrillte Aubergine mit griechischem Halloumi-Grillkäse vom Grillspieß

Dieses Auberginen-Rezept ist denkbar simpel. Als Zutaten benötigen Sie pro Person lediglich:

  • eine halbe Aubergine
  • je einen halben Halloumi-Grillkäse (in beinahe jedem Supermarkt im Käseregal erhältlich)
  • etwas Salz
  • groben Pfeffer
  • mediterrane Gewürze wie Thymian, Rosmarin oder Oregano nach Belieben

Aubergine und Halloumi-Käse zusammen mit Kräutern würzen, in mundgerechte Würfel schneiden, abwechselnd auf Spieße schieben und unter regelmäßigem Wenden von allen Seiten grillen bis die gewünschte Bräune erreicht ist – einfacher kann Aubergine-Grillen gar nicht sein ... aber so lecker!

Mehr Grillwissen für Anfänger und Profis

Regeln für das Grillen in der Natur

Wer in der Natur grillen will, sollte dabei bestimmte Regeln beachten, denn nicht überall ist es erlaubt. Um die Brandgefahr zu minimieren, sind außerdem einige Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Zum Artikel

19.05.2015 15:56

Camping-Grill: Tipps für den mobilen Brutzelspaß

Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen am Himmel zeigen, ist die Zeit fürs Angrillen reif. Wer keinen Balkon oder Garten hat, muss jedoch nicht auf das Braten im Freien verzichten. Die Lösung: ein Camping-Grill. Was Sie beim...

Mehr lesen

Elektrogrill: Vor- und Nachteile

Der Elektrogrill genießt unter Grillfreunden kein besonders hohes Ansehen. Kein Grill-Feeling und zu wenig authentisch, so der Vorwurf. Dabei bietet er neben einigen Nachteilen auch zahlreiche Vorteile – vor allem bei empf...

Zum Artikel

29.05.2015 14:52

Keramikgrill: Alles über den Luxus-Brutzler

Wer auf hochwertiges Fleisch wert legt, die Umwelt schonen und auch im Winter grillen will, sollte sich einen Keramikgrill zulegen. Was die Königsklasse unter den Grills kann und kostet, erfahren Sie hier.

Mehr lesen

Facebook