So sieht's aus.

Tschechisches Bier

Was tschechische Biere weltbekannt macht

Tschechisches Bier ist weltbekannt und die zahlreichen tschechischen Bierfestivals ziehen Touristen an, die die berühmte Braukunst erleben wollen.

Eine Zweigstelle der tschechischen Brauerei Budweiser
© dpa

Tschechisches Bier – das Beste Bier der Welt?

Die Liste tschechischer Biere ist lang: Vom herb-frischen Pilsner Urquell über Gambrinus, Budweiser oder Radegast bis hin zu Staropramen genießen Biere aus Tschechien einen ausgezeichneten Ruf. Für manchen Bierfreund gehören tschechische Biere wie Schwarzbier oder Starkbier sogar zu den besten Bieren der Welt – aber darüber lässt sich ja bekanntlich lange und ausführlich diskutieren, schließlich ist Biertrinken eine Frage des Geschmacks.

Bier in Tschechien beliebter als in Deutschland

Bier ist in Tschechien extrem beliebt, darüber besteht kein Zweifel. Laut Statistik haben Tschechen den höchsten Bierkonsum der Welt: Der Pro-Kopf-Verbrauch von Bier liegt in Tschechien bei gut 160 Liter pro Jahr. Zum Vergleich: In Deutschland liegt die durchschnittlich von jedem Bundesbürger verbrauchte Menge Bier bei ungefähr 130 Liter – womit die Deutschen beim Bierkonsum auf Platz 2 der Weltrangliste stehen.

Zu den berühmtesten tschechischen Biermarken gehören:

  • Pilsner Urquell aus Pilsen
  • Staropramen aus Prag
  • Budweiser und Radegast, beide aus der Stadt Budweis
  • Gambrinus aus Pilsen
  • Starobrno aus Brünn

Neben diesen weltbekannten tschechischen Biersorten gibt es außerdem noch zahlreiche Bier-Marken und kleinere Brauereien in Tschechien, die ihr Bier meist nur in kleinen Mengen und eher regional verkaufen. Auch in Tschechien gewinnt die Craft-Bier-Bewegung immer größere Bedeutung.

Die Bierfestivals sind international bekannt

Sie sind weit über die tschechischen Grenzen hinaus bekannt: Die tschechischen Bierfeste. In Tschechien werden regelmäßig Bierfestivals veranstaltet, die oft eine bunte und unterhaltsame Mischung aus Musik, Markt und Volksfest bieten – aber die Hauptattraktion dieser Bierfeste: Unzählige tschechische Biere, oft auch von sehr kleinen Brauereien und neue Craft-Biere, können hier probiert werden.

Das bekannteste Bierfestival findet sicher in Pilsen statt, wo sich von Ende September bis Anfang Oktober alles um tschechisches Bier dreht. Weitere beliebte Bierfestivals in Tschechien finden meist zwischen Ende August und Anfang Oktober in den folgenden Orten statt:

  • Saaz (Žatec)
  • Vrchlabí
  • Znaim
  • Hnanice
  • Dobšice
  • Nový Šaldorf
  • Šatov

Eine Besonderheit ist das Bierfest der Brauerei Chodová in Planá, wo neben besten tschechischen Biersorten und altböhmischer Küche sogar ein Bierbad genommen werden kann – wohltuend und entspannend mit viel Hopfen. Sie sehen: Die Liebe zum tschechischen Bier geht manchmal nicht nur durch den Magen.

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook