So sieht's aus.

Brauereiset für den Einstieg

Brauen für Anfänger mit einem Komplettpaket

Viele Biertrinker sind fasziniert von der Idee eigenes Bier zu brauen. Ein Brauereiset ermöglicht den einfachen Einstieg in die Welt der Bierherstellung.

Anstoßen in Trachten mit zwei Gläsern Weißbier
© Kzenon - Fotolia

Ein eigenes Bier - mit dem Brauereiset selbstgebraut

Immer mehr Bierkenner begeistern sich für die Idee, ein eigenes Bier zu brauen. Was zuerst einmal kompliziert klingt, kann relativ einfach sein, wenn man ein Bierbrauset nutzt. Die meisten Brausets enthalten nicht nur die Zutaten für ein selbstgebrautes Bier, sondern auch die Gerätschaften, die man als Hobbybrauer benötigt. In jedem Brauereiset ist ein Gäreimer mit einem Deckel enthalten, in dem der Hobbybrauer sein Bier ansetzen kann.

Die wichtigsten Zutaten sind:

  • Hopfen, für die Würze
  • Malz, als Grundlage für das Bier
  • Hefe, um den Gärprozess in Gang zu bringen

In einfachen Braukits sind Hopfen und Malz bereits zu einer Bierwürzmischung vermengt und müssen nur noch mit Wasser und Hefe angerührt werden. Sie entscheiden sich beim Kauf für die Biersorte, die Sie brauen wollen. Hier empfiehlt es sich, zuerst einmal obergäriges Bier zu brauen, da es während der Gärung nicht gekühlt werden muss. Kölsch, Alt oder Weizenbier sind bekannte Biersorten dieses Typs.

Bierbrauen mit dem Brauereiset

Das Mischen der Zutaten ist bei einem Brauereiset schnell erledigt, wenn man sich ausschließlich darauf beschränkt, nach den Vorgaben des Herstellers die Zutaten zusammenzumischen. Wer ein teureres Bierbrauset erstanden hat, das mit einem Rezeptbuch geliefert wird und individuelle Mischverhältnisse erlaubt, wird etwas länger brauchen.

Der Gärungsprozess dauert dann etwa eine Woche, bevor das fertige Jungbier in Flaschen abgefüllt werden kann. In der Flasche muss das Bier dann noch bis zu einem Monat lagern, bevor es seine ganzen Aromen entfaltet hat. Das trinkreife Bier sollte dann vorsichtig eingeschenkt werden, da es nicht gefiltert wird.

Kann man das Brauereiset wiederverwenden?

Das Bierkit enthält meist Zutaten für einen Braugang. Der Gäreimer und andere Werkzeuge lassen sich aber immer wiederverwenden. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und Hersteller bieten verschiedenste Nachfüllpacks an. Daher lohnt es sich auch ein hochwertiges Brauereiset zu kaufen, das die Arbeit deutlich erleichtert. Wenn Sie etwas Erfahrung gesammelt haben, können Sie die einzelnen Zutaten aber auch selbst bestellen und so Ihre ganz eigene, individuelle Bierkreation mit Ihrem Brauset brauen. Die Freiheit mit den Zutaten zu experimentieren ist der größte Vorteil, wenn man sein Bier selber braut . In jedem Fall ist ein selbst gebrautes Bier eine tolle Bereicherung und auch eine beeindruckende Überraschung auf jeder Grillparty.

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook