So sieht's aus.

Frühjahrs-Check für Motorräder

Viele Zweiradfahrer starten im März in die neue Motorrad-Saison. Damit dem ersten Ausritt keine technischen Hindernisse im Wege stehen und die Fahrt zum sicheren Vergnügen wird, empfiehlt es sich, die folgende Checkliste durchzugehen und die Tipps zu befolgen! 

Motorrad- Check
© dpa

Checkliste:

Vor Fahrbeginn:

  • Batterie laden, Zustand prüfen, einbauen.
  • Beleuchtung kontrollieren (Bremslicht, Blinker, Tagfahrlicht, Fernlicht, Standlicht).
  • Reifenluftdruck überprüfen und auf den vorgeschriebenen Wert einstellen.
  • Reifenprofil messen, bei zu wenig Profil (mindestens 1,6 mm) Reifen erneuern.
  • Reifen auf Schadstellen untersuchen, ggf. austauschen.
  • Dicke der Bremsbeläge prüfen (mindestens 1 mm, neue Beläge sind 5 - 8 mm dick).
  • Ist genug Benzin im Tank?
  • Helm und Helmvisier auf Schäden untersuchen, Visier reinigen.
  • Maschine reinigen, ggf. Kette schmieren. 

Nach Fahrtantritt:

  • Die ersten Kilometer ruhig angehen, Gefühl für die Maschine bekommen.
  • Bremsbeläge durch leichtes Bremsen von Ablagerungen der Winterpause befreien.
  • Vorsichtig Slalom-Fahren, langsam Geschwindigkeit und Ausschlag steigern, nicht übertreiben!
  • Zwei bis drei kontrollierte Vollbremsungen machen, um ein Gefühl für die Bremswirkung zu bekommen. Achtung auf andere Verkehrsteilnehmer!
    Bei Motorrädern ohne ABS Vorderbremse dosiert einsetzen!
  • Nach den ersten Kilometern Motor abstellen, Krad 5 Minuten stehen lassen, anschließend Ölstand bei geradem Stand der Maschine überprüfen, ggf. Öl nachfüllen

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook