So sieht's aus.

Kia Carens

26.11.2012
Kia Carens_03 3544 x 2244
© Kia

Der Kia Carens ist in Sachen Nachwuchs kein Bremser. Die sieben Sitze sind eine Ansage, ohne dass es in der City mit dem Kompakt-Van zu sperrig wird. Dabei ist die dritte Generation mit 4,53 Metern sogar etwas kürzer (- 20 mm) und schmaler (- 15 mm) als das Vormodell und dazu auch noch flacher (-40 mm). Die Höhe von 1,61 Meter macht ihn zum Flachmann seiner Klasse, ohne dass so wichtige Dinge wie Raum und Variabilität zu kurz kommen.

Kia Carens_04 2216 x 1661
© Kia

Nicht nur die zweite Sitzreihe, die dreigeteilt ist (Verhältnis 33:33:33) und die dritte Sitzreihe des Siebensitzers lassen sich herunterklappen (Verhältnis 50:50), sondern auch die Rücklehnen der Vordersitze. Eine ebene Ladefläche ist in dieser Kategorie eh Ehrensache.
Mit dem verlängerten Radstand von 2,75 Meter (+ 50 mm) und dem Layout mit der A-Säule direkt über dem Mittelpunkt des Vorderrades, was die Kabine nach vorn erweitert, wird es auch im Innenraum geräumiger. Und kuscheliger. 

Weiterlesen bei autoplenum.de ►

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook