So sieht's aus.

Die Neuheiten vom Februar 2013

Cadillac ATS

19.02.2013
Cadillac_ATS_back
© Â© GM Co.

Wieder ein Versuch. Der neue ATS von Cadillac wurde "entwickelt, um die Elite in Europas luxuriöser Mittelklasse herauszufordern". Kernreize des Kontrahenten: viel Ausstattung, ein aktives Fahrwerk und ein außergewöhnlicher Vierzylinder-Turbobenziner, der aus zwei Litern Hubraum mit Laderhilfe stramme 276 PS presst. 

Cadillac_ATS_Interior
© Â© GM Co

Die Kraftübertragung auf die Hinterachse übernimmt ein manuelles Sechsgang-Getriebe mit Sperrdifferenzial oder eine Sechsstufen-Automatik, mit der über Magnesium-Schaltwippen die Gänge zugeteilt werden. Die annährend ideale Gewichtsverteilung (50,1 : 49,9) und der Alu-Leichtbau (Motorhaube, Hilfsrahmen, Stützlager, Stoßfänger) werten das Handling auf. "Magnetic Ride Control" ist nicht mehr als das weltweit schnellste adaptive Dämpfersystem – so der Hersteller.

Weiterlesen bei autoplenum.de ►

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Sturz von der Brücke

In Berlin ist die Bundespolizei auf Streife und wird zu einer jungen Frau gerufen, die von der Warschauer Brücke gefallen ist. Wie kam es zu diesem Unfall?

Zum Video

Kommentare

Facebook