So sieht's aus.

Kultauto aus den 50ern

Mercedes 300 SL

ab 1954
Oldtimer mit besonderem Kult-Faktor: Mercedes 300 SL
Die kultigsten Oldtimer und Klassiker der automobilen Vergangenheit. © Mercedes
Der S-uper-L-eichte "Flügeltürer". Die Legende auf Rädern schlechthin. Sound, Stil und Optik unerreicht. Kurz: Mehr geht nicht. Eine Ikone des Automobilbaus und 1999 sogar zum "Sportwagen des Jahrhunderts" gewählt.

1954 lief die Produktion des Coupés an und schon 1957 nach nur 1400 Stück aus. Die Serienproduktion beginnt im August 1954 im Werk Sindelfingen. Der Preis wird auf 29.000 Mark festgelegt – damals eine enorme Summe. 215 PS für rund 1300 Kilogramm – damit ist eine gute Beschleunigung garantiert, insbesondere mit der passenden Hinterradübersetzung. 

Ursprung im Rennsport

Der Mercedes-Benz 300 SL entsteht zunächst als reinrassiger Rennsportwagen (W 194). 1952 fährt das Coupé die wichtigen Rennen des Jahres, mit großem Erfolg. Standardmäßig wird für den Sitzbezug Stoff in drei karierten Mustern angeboten. Doch die meisten Kunden entscheiden sich für Leder. Je nachn Übersetzung sind in 10 Sekunden die 100 km/h erreicht. Fahrwerk entspricht im Wesentlichen dem der Limousine des Typs 300a, ist aber sportlicher abgestimmt.

Mercedes 300 SL

Baujahr: 1954 bis 1957
Hubraum: 2996 cm3
Leistung: 215 PS
Vmax: bis 260 km/h

Galerie

Kommentare

Facebook

Kabel Heinz