Sheppard - Bombs Away

Davon träumt wohl so mancher Teenager: Gerade noch im Wohnzimmer der Eltern sitzen und Songs schreiben und im nächsten Moment schon Pharrell Willams’ “Happy” vom Chart-Thron stoßen. Sheppards internationale Hit-Single „Geronimo“ war der Kampfschrei der Band aus Brisbane, eine wahnsinnig raffinierte Stadionpophymne, die das Wechselbad der Gefühle reflektiert, das junge Menschen erleben.

Sheppard - Bombs Away

Schon ihr ganzes Leben lang machen die drei Geschwister und Gründungsmitglieder der Band Sheppard Musik. Ob Klavierunterricht oder Musiktheoriestunden. Es spielte immer eine Rolle und war aus dem Alltag nicht wegzudenken. Doch nicht nur das familiäre Umfeld der drei hatte darauf einen besonderen Einfluss, sondern auch die spätere Musikerziehung durch den Musiker Yothu Yindi, der untere anderem schon mit Janet Jackson und Madonna spielte. Durch ihn entdeckten die Sheppards ihre Liebe zur Harmonie und lernten außerdem die australische Musiklegende Michael Chugg kennen, der später ihr Manager wurde.

Die ungewöhnliche Kindheit der Band in Papua-Neuguinea hat musikalisch ihre Spuren hinterlassen – eine sonnendurchflutete Inselatmosphäre, die auf ein Talent für Popmelodien trifft, hinter denen man ein dreimal so altes Songwriting-Team vermuten würde.
Der junge Komponist und Produzent Jay Bovino und die Musiker Michael Butler sowie Dean Gordon aus Brisbane machten die sechsköpfige Band schließlich komplett und erste Songs konnten aufgenommen werden.

Einer von ihnen: Der Radio-Hit Geronimo, der sich über vierundvierzig Wochen auf Platz Eins der Australischen Single Charts hielt.

Und jetzt lässt die mit mehrfach Platin ausgezeichnete Indieband ihr erstes Album Bombs Away auf die Welt los. Es erscheint am 24.04.2015 und verspricht Popmusik, gepaart mit Indie, Authentizität und Glaubwürdigkeit. Denn eines ist gewiss. Von Sheppard wird man noch einiges hören.

Bei Amazon bestellen

Auf iTunes kaufen 

Sheppard - Let Me Down Easy


Sheppard -- Let Me Down Easy

Kommentare

Facebook