Die grandiose Unplugged-Performance live auf Tour!

Max Herre

Mit “Hallo Welt!” lieferte Max Herre seine ganz persönliche Antwort auf die Frage, ob man mit Rap in Würde älter werden kann. Den Beweis, dass diese Ausdrucksform stets darauf angelegt war, alle möglichen Themen zu behandeln, egal, ob es die eines 14-jährigen Rebellen oder die eines 40-jährigen Familienvaters sind. Das Album atmet in jeder Sekunde den Wunsch nach Vernetzung, Aufbruch und kreativer Freiheit. Aber es ist auch das Werk eines gereiften Mannes, der gelernt hat, die Grauzonen und Widersprüche des Lebens zu akzeptieren, ohne die Flucht in Zynismus oder Gleichgültigkeit antreten zu müssen. Der Jay Z feiern kann, weil er Bob Marley verstanden hat.

Doch damit nicht genug: Max Herre kommt mit dem Projekt sogar auf Tour!

Zusammengehalten wurden all diese Einflüsse vom Konzept des KAHEDI Radio, das die Gestaltungsfreiheit und die "Alles geht"-Mentalität eines Piratensenders auf Albumlänge übertrug. So gingen manche Songs nahtlos ineinander über, andere wurden durch Ansagen und Einspieler miteinander verbunden.

Dieses Konzept wird nun mit “MTV Unplugged / KAHEDI Radio Show” kongenial fortgeführt. Wieder fungiert die Idee eines eigenen Radioprogramms als inhaltliche Klammer, die Herres Karriere zusätzlich verdichtet und kontextualisiert. Host des Abends ist der New Yorker HipHop-Urvater Fab 5 Freddy. Freddy war integraler Bestandteil der Downtown-Szene der späten siebziger und frühen achtziger Jahre, in der Punk und Disco, Blondie und Bambaataa, Warhol und Basquiat auf wundersameWeise zusammenliefen. Mehr als 30 Jahre später ist er nun erneut Brückenbauer – als eine Art Mischung aus Feldreporter, Radio-DJ im Regieraum, Edutainer und Mister Señor Love Daddy, Samuel L. Jacksons Figur aus Max Herres erklärtem Lieblingsfilm “Do The Right Thing”.

Die Tour zum Album startet am 6. Juli in München und führt ihr durch einge der schönsten Open Air Kulissen der Republik.

Tickets für die Max Herre & Kahedi Radio Orchestra Tour 2014 gibt es bei Tickethall.

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook