Flo Rida

Mit seiner Top 4-Single „Can`t Believe It (feat. Pitbull)“ hat Multiplatin-Rap-King Tramar Dillard aka Flo Rida im vergangenen Sommer einmal mehr die internationalen Dancefloors feucht durchgewischt – mit seinem nächsten Outtake „How I Feel“ aus seinem kommenden Longplayer „The Perfect 10“ sorgt der Mann aus dem Sunshine State nun auch für einen heißen Club-Winter!

Flo Rida 2
© Â© 2011 Chris Phelps

Schon immer war auf den vielfach Grammy Award-nominierten US-Rapper Verlass, wenn es um knackige Tanzflächenfüller, heiße Grooves, tighten Flow und sorgsam ausgesuchte Samples und Anleihen innerhalb seiner Hammertracks geht. Das hat Mr. Dillard bereits in Form millionenfacher Verkäufe seiner Megasingles wie „Right Round“, „Club Can`t Handle Me“, „Good Feeling“ oder „Whistle“ bewiesen - und genau das stellt Flo Rida auch auf seinem
neuesten Outtake „How I Feel“ wieder unter Beweis!

Nachdem sich der im schönen Opa-Locka geborene Reim-König auf seinem letzten Ohrwurm noch der weltbekannten Hookline aus dem White Stripes-Kultsong „Seven Nation Army“ bedient hat, kommt in „How I Feel“ nun ein swinging Sample aus Nina Simones 1965er Gänsehaut-Klassiker „Feeling Good“ zu ganz neuen Ehren! Und spürbar super wohl fühlt sich auch Flo Rida. Mit „How I Feel“ geht seine ganz persönliche Pool-Party nun in die nächste Runde: Mit reichlich sündteurem Bling Bling an sündhaft schönen Frauen, ordentlich Blubberwasser in den edlen Kristallgläsern und natürlich einem vornehm-kickenden Feier-Beat irgendwo zwischen James Bond, dem Großen Gatsby und Miamis eskalierendsten Nightlife-Hotspots.

Mehr als 81 Millionen Singles hat Flo Rida seit seiner 2007er Debütsingle „Low (feat. T-Pain)“ vom ein Jahr später folgenden Albumdurchbruch „Mail On Sunday“ verkauft. „Low“ stellt auch heute noch die erfolgreichste digital releaste Single der vergangenen Dekade dar und findet sich als „best-selling download 2008 in the US“ im Guinessbuch der Rekorde wieder! Mit seiner 2009er Top 1-Single „Right Round“ konnte Flo Rida die Messlatte für sich und die gesamte Rap-Welt noch ein gutes Stück höher legen: Innerhalb der ersten Release-Woche verkaufte sich der Track über 600.000 Mal als Download – bis heute die meistverkaufte Digital-Single überhaupt! „Right Round“ chartete in Australien, Belgien, Kanada, Irland und Großbritannien jeweils auf einem sensationellen 1. Platz und auch hierzulande hat die Nummer Platin Status! Ein Erfolg, der sich mit dem Mitte 2012 releasten, vierten Album „Wild Ones“ inklusive den ausgekoppelten Top 1-Singles „Good Feeling“ und „Whistle“ fortsetzte. Die Erfolgsgeschichte wird mit dem nächsten Single-Hit fortgesetzt, so
stürmt Flo Rida nun mit „How I Feel“ die Charts.

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook